LODGE

Die Lodge befindet sich zurzeit im Umbau und ist geschlossen!

DIE LODGE WIRD RENOVIERT

Im Sommer 2020 wird die Lodge modernisiert und umgebaut. Aus den Massenlagern entstehen Doppel bzw. Vierer-Zimmer. Das neue Konzept verspricht damit mehr Komfort und Privatsphäre für Ihre Bergauszeit. Wir freuen uns schon jetzt Sie im Sommer 2021 in unserer neuen Lodge begrüssen zu dürfen.

Sie haben bereits Fragen? Kontaktieren Sie uns unter info@taeschalp.ch

CHRONIK DER TÄSCHALPHÜTTE

Auf der grünen Wiese der Täschalp, auf 2’225 m.ü.M, erbauten die beiden Brüder und Bergführer Alois und Johann Lerjen 1889 ein kleines Gasthaus mit Schlafräumen. Obwohl relativ tief gelegen – von dort sind es immer noch über 2000 m.ü.M auf die umliegenden Viertausender – avancierte die Täschalphütte zu einem beliebten Stützpunkt für Hochtouren. Wie Whymper in der 1897er Ausgabe seines Zermatter Führers festhält: “This inn is now often uses as a starting point for the ascents of the Allalinhorn, Alphubel and Rimpfischhorn.” Auch die Überschreitung der Leiterspitzen, zu dieser Zeit eine beliebte Eingehtour, lockte manche Alpinisten zur Täschalp. Mit dem Bau der Täschhütte, 500 Höhenmeter näher bei den Tourenzielen, verlierte das Gasthaus seine alpinistische Bedeutung jedoch in keinster Weise seinen Charme. Nach über 130 Jahren wird die Täschalphütte wieder von der Familie Lerjen geführt.